Legasthenie und Dyskalkulie: Stärken erkennen - Stärken fördern

Unter dem Thema "Legasthenie und Dyskalkulie: Stärken erkennen - Stärken fördern" führt der Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie e.V. vom 18.3.-20.03.2011 den 17. Fachkongress im CongressCenter in Erfurt durch. Der 17. Bundeskongress steht unter der Schirmherrschaft von Bundesministerin Ursula von der Leyen (Grußwort).

Ein umfangreiches Fort- und Weiterbildungsprogramm gibt eine aktuelle Übersicht zu Diagnostik, Förderung, Ursachen und rechtlichen Aspekten der Legasthenie und Dyskalkulie. Der Kongress bietet ein Forum für Betroffene und ihre Familien, Wissenschaftler, Therapeuten, Lehrer und Politiker zum gegenseitigen Kennen lernen und intensiven Austausch. - Symposien zu Schwerpunktthemen - Hauptvorträge zu praxisrelevanten Fragen - Vorträge für Eltern und Betroffene - Praxisorientierte Workshops - Internationales Symposium Die wissenschaftliche Leitung des Kongresses liegt in den Händen von Herrn Prof. Dr. Schulte-Körne, Universität München.

Auf der Kongress-Seite finden Sie folgende Informationen:

- Nationales Symposium Programm
- Workshop Programm
- Elternsymposium Programm
- Internationales Programm
- Rahmenprogramm
- Wissenschaftspreis
- Hotel
- Anreise

Das Programmheft gibt es hier als Download.

Sollen Sie Fragen zum Kongress haben, wenden Sie sich bitte an unsere Geschäftsstelle oder per Mail an: kongress@bvl-legasthenie.de

Wir freuen uns, Sie in Erfurt zu begrüßen.

Ihr BVL-Kongressteam

28.02.2011